Schnell vergeht ein Jahr und wir überlegten, ob wir Cora noch einmal decken lassen sollten.

Nach unserer Meinung ist Cora topfit. Um sicher zu gehen, haben wir den Tierarzt zu Rate gezogen. Dieser hatte keine Bedenken einen weiteren Wurf zuzulassen. Wir haben uns sehr gefreut.

Die nächste Läufigkeit erwarteten wir Anfang Januar.

Anfang Januar ließen wir Cora wieder decken. Der Vater ist wie immer Ben.

Der errechnete Geburtstermin ist der 16.März.

Die Trächtigkeit verlief ohne Probleme.

Erst in den letzten Wochen der Trächtigkeit wurde sie auch sehr rund und träge.

Das Welpenzimmer mit der Wurfkiste haben wir vorbereitet.

Außerdem haben wir uns dieses Jahr eine IP-Camera angeschafft und können nun ständig von überall auf der Welt aufpassen. Sehr praktisch.

Jetzt heißt es nur noch gespannt warten bis es losgeht.

 

 

 

Geburt:

 

Schon eine Woche vor dem errechneten Termin verhielt sich Cora anders.

Sie schlief fast den ganzen Tag in ihrer Wurfkiste. Wir rechneten jeden Tag damit, dass es nun losgeht. Aber jeder Tag verging und nichts passierte.

In der Nacht vom 16.03. zum 17.03. ca. 0:30 Uhr begann sie plötzlich in der Wurfkiste zu scharren.

Nun ging es endlich los.

 

Aber wie immer dauerte es noch ewig. So ca. 4:30 Uhr begannen dann die Presswehen. Nur leider ging und ging es nicht vorwärts. Der 1. Welpe wurde dann gegen 6:20 Uhr geboren. Aber dieser kleine Rüde atmete nicht. Ich versuchte alles zu tun, um ihn doch noch zum Leben zu erwecken. Vergeblich. Es war schrecklich. Wahrscheinlich hat er zu lange im Geburtskanal gesteckt und ist erstickt. Nun dauerte es leider wieder sehr lange bis der 2. Welpe geboren wurde. (8:30 Uhr) Diesmal eine Hündin. Auch diese Hündin atmete nicht. Ich war mit den Nerven am Ende. Wieder alle Erste Hilfe Maßnahmen ergriffen. Keine Chance.

Während ich noch versucht habe die kleine Hündin zum Atmen zu bewegen, wurde der nächste Welpe geboren (8:35 Uhr). Wieder eine Hündin. Welche Erleichterung, sie atmete und gab auch gleich den ersten Quietschton von sich. Sie war etwas kleiner und wog 320 g.

Gegen 9:15 Uhr kam dann die nächste Hündin. Sie wog 410 g und es geht ihr sehr gut.

Als nächstes (11:15Uhr) wurde ein Rüde 385 g geboren. Auch bei ihm alles ok. Um 12:20 Uhr wurde dann der letzte Rüde 470 g geboren. Geschafft.

Den 4 Welpen geht es sehr gut. Sie trinken fleißig und Cora geht es auch gut.

 

Nach der Geburt war erst mal Erholung angesagt. Nachdem sich Cora und die 4 Welpen etwas erholt hatten, habe ich die Wurfkiste gereinigt und die Welpen kurzzeitig in einen vorgewärmten Korb umquartiert.

Die Wurfkiste bekam eine neue Einlage und jetzt wird friedlich geschlafen und ab und zu herzhaft geschmatzt.

Ein traumhafter, zufriedener Anblick.

 

Unser Kater bekommt ab nun Hausarrest, was ihm überhaupt nicht gefällt. Aber sicher ist sicher.

 

   

 

    

 

 

 

1. Woche:

 

Die 1. Woche verlief sehr entspannt. Alle Welpen trinken gut und haben kräftig zugelegt.

Sie wiegen jetzt zwischen 600g und 910 g.

Probleme gibt es dieses Jahr nur mit dem Wetter. Der Winter will einfach nicht weichen und bei Temperaturen

unter -10° C müssen zusätzliche Lüfter einiges leisten um den Raum etwas warm zu bekommen.

Da die Welpen nun nicht mehr ganz so winzig sind, durfte auch unser Kater Killes wieder raus aus dem Haus.

Bisher interessiert er sich nicht für die Welpen und wir hoffen das sein Name nicht Programm wird. ;-)

 

   

 

    

 

 

 

 

 

2. Woche:

 

Auch die 2. Woche verbrachten die Welpen vorwiegend mit schlafen und trinken. Dabei sind sie natürlich wieder gut gewachsen. Die Gewichte liegen jetzt zwischen 1120 g und 1520 g.

Am 12. Tag haben die Welpen angefangen die Augen zu öffnen.

 

  

 

    

 

 

 

 

3. Woche:

 

Dies war eine ereignisreiche Woche für die Welpen. Sie werden immer mobiler und beginnen ihre Umgebung bewusst wahrzunehmen. Nun sind sie groß genug für die farbigen Halsbänder.

Die 1. Wurmkur haben sie hinter sich, genau wie das erste Krallenschneiden.

Die Gewichte liegen jetzt zwischen 1530 g und 1930 g.

 

    

 

    

 

    

 

 

 

 

4. Woche:

 

Am Ende dieser Woche haben wir die Wurfkiste geöffnet und die Kleinen konnten ihre Umgebung erkunden.

Am Anfang sehr schüchtern, aber nach einer Weile ging es schon ganz gut.

Nun tapsen sie munter durch die Gegend.

Die Gewichte liegen jetzt zwischen 2040 g und 2310 g.

 

  

 

   

 

            

 

 

 

 

5. Woche:

 

In dieser Woche gab es das 1. "richtige" Fressen für die Welpen.

Pürierter Welpenfutterbrei - mmh lecker !!! Alle haben kräftig geschmatzt.

Nun müssen sie nur noch lernen, das man nicht durchs Futter läuft und somit eine riesige Schweinerei macht. ;-)

Außerdem gab es auch die 2. Wurmkur.

Gewichte: 2830 g - 3100 g

Unsere zwei Hündinnen haben von ihrer neuen Familie bereits einen Namen erhalten.

 

Sie heißen Nala und Jenna

 

 

  

 

  

 

  

 

          

 

 

 

 

 

6. Woche:

 

Jede Woche viel Neues für die Welpen. Diese Woche erfolgte der Einzug in den größeren Außenauslauf. Erst sehr vorsichtig, aber dann wurde das Gelände stürmisch erobert. Endlich richtig Platz zum Toben und so viele Spielsachen. Das macht allen viel Spaß. Auch unser Kater spielt gern mal mit. ;-)

Leider ist das Wetter noch nicht ganz so toll. Nachts schlafen die Welpen auch weiterhin drinnen und können oft auch erst gegen Mittag raus, wenn die Sonne rum kommt. Am Samstag hat es ja nun ununterbrochen geregnet. Puh, war das langweilig für die Kleinen. Nicht raus zum Spielen.

Gewachsen sind sie natürlich auch wieder gut. Gewichte liegen jetzt zwischen 3800 g und 4150 g.

 

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

7. Woche:

 

In dieser Woche lautete der Tagesplan: schlafen, fressen, spielen, schlafen, fressen, spielen...

Zum Glück hat das Wetter einigermaßen mitgespielt und es war vorwiegend trocken. Nachts haben die Kleinen wieder drin in ihrer Wurfkiste geschlafen. Am Ende der Woche haben sie die letzte Wurmkur erhalten.

Die Gewichte liegen jetzt zwischen 4440 g und 4900 g.

Auch beide Rüden haben nun einen Namen erhalten. Sie heißen Spencer und Miro.

 

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

  

 

 

 

 

 

 

 

 

8. Woche:

 

Leider ist die letzte Woche schon wieder vorbei. Endlich gab es auch mal ein paar schöne Sonnentage und die Welpen konnten ausgiebig im Freien spielen. In dieser Woche kam auch der Tierarzt und hat alle Welpen untersucht, geimpft und gechipt.

 

 

   

 

   

 

   

 

   

 

   

 

  

 

 

 

Alle Welpen sind topfit und gesund. Sie sind jetzt 8 Wochen alt und bereit die Welt zu entdecken.

Die Wurmkuren und die Impfung sind erledigt.

Auch die schönste Zeit geht leider irgendwann vorbei und deshalb heißt es nun wieder Abschied nehmen.

Alle Welpen haben eine neue Familie gefunden. Bei den vielen netten Menschen die wir kennengelernt

haben, sind wir überzeugt das es den Welpen auch in Zukunft gut gehen wird.

Wir haben uns bemüht den Welpen einen guten Start in ihr aufregendes Leben zu geben.

Sie haben viele verschiedene Menschen (vor allem viele Kinder), andere Hunde und Katzen, Autos,

Staubsauger, Rasenmäher, viele Wetterbedingungen, ... kennengelernt.

Für alle auftretenden Probleme, Fragen oder Sorgen der neuen Besitzer werden wir immer ein offenes

Ohr haben. Einfach eine Mail schicken oder zum Telefonhörer greifen.

 

 

Wir wünschen allen neuen Familien sehr viel Freude mit Ihrem neuen Familienmitglied.

"Unseren" Welpen wünschen wir ein glückliches, langes und gesundes Hundeleben.

Natürlich wünschen wir uns auch in Zukunft immer mal ein paar Infos oder Fotos von den heranwachsenden bzw. erwachsenen Hunde zu erhalten.

 

 

 

 

Der Auszug:

 

 

Nala mit Familie Przygodda aus Didderse bei Braunschweig (Niedersachsen):

 

 

 

 

Jenna mit Familie Wahle aus Waake bei Göttingen (Niedersachsen):

 

 

 

 

Spencer mit Familie Nyari aus Zwickau (Sachsen):

 

 

 

 

Miro mit Familie Gerlach aus Auleben (Thüringen):

 

 

 

 

 

 

 

Und das ist aus unseren ehemaligen Welpen geworden:

 

 

Nala 3 Monate alt:

 

  

 

 

Jenna 5 Monate alt:

 

 

 

 

 

 

 

Spencer 8 Wochen bis 9 Monate alt:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weitere Fotos gibt es auch in unserem facebook Album:    Klick

 

*********************************************************************************

 

 

 

 

 

www.familybaron.de